4. September 2018: Kommunale Open Government Konferenz

Bild zur Kommunalen Open Government Konferenz
Mittwoch, 4. Juli 2018

4. September 2018: Kommunale Open Government Konferenz

Digitalisierung und OpenGovernment in NRW: Neue Möglichkeitsräume für die Verwaltung

NRW hat sich gemeinsam mit den Kommunen in dem Open Government Pakt das Ziel gesetzt, offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln in den Verwaltungen Nordrhein-Westfalens als gängige Praxis zu verankern. Zentrale Handlungsfelder des Open Government für Kommunen werden am 4. September in Köln bei der Kommunalen Open Government Konferenz diskutiert.

Save the Date

Was?

Kommunale Open Government Konferenz

#OKNRW #OpenNRW

Wann? 4. September 2018 | 9.00 - 16.30 Uhr
Wo? Rautenstrauch-Joest-Museum | Cäcillienstraße 29.33 | 50667 Köln


Diskutieren Sie mit!

Smarte Services, effiziente Prozesse und neue Steuerungs- und Gestaltungsmöglichkeiten durch das Internet der Dinge: Aus den sich verändernden Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger an eine moderne und offene Verwaltung erwachsen neue Herausforderungen. Mehr aber noch neue Chancen für das kommunale Management.

Kommunale Verwaltung im digitalen Informationszeitalter heißt deshalb: Es geht um mehr. Mehr Transparenz, vernetzte Strukturen, Partizipation und neue Formen der Zusammenarbeit sind zentrale Leitideen des Open Governments. Die gute Nachricht: Den Werkzeugkasten für die Umsetzung liefert die Digitalisierung dafür bereits vielfach frei Haus. Noch eine gute Nachricht: Der erste Schritt von der Theorie in die Praxis ist einfach. Fragen stellen, neue Perspektiven entdecken, wertvolle Einsichten gewinnen und praktische Impulse für die eigene Arbeit mitnehmen.

Die Veranstaltung beleuchtet mit ausgewählten Impulsvorträgen zentrale Handlungsfelder und Potenziale des Open Government für Kommunen. Offene Workshops im Barcamp-Format bieten vielfältigen Raum für Austausch sowie die Möglichkeit, das Programm aktiv mitzugestalten und individuelle Schwerpunkte zu setzen. Open Government, Open Data, Partizipation, das Internet der Dinge, Kreativwirtschaft und Verwaltung, Digitalisierung – eine breite Themenvielfalt wird in den Diskussionen und Barcamp-Sessions aufgegriffen. Daneben lädt zudem ein Markt der Möglichkeiten während des Veranstaltungstages ein, mehr über innovative zivilgesellschaftlich getriebene Projekte und neue Geschäftsmodelle in NRW zu erfahren.

Ausgerichtet wird die Konferenz von Offene Kommunen.NRW mit Unterstützung von Open.NRW. Open Government EinsteigerInnen und Fortgeschrittene, leitende GestalterInnen in Kommunen, VordenkerInnen, WegbereiterInnen und MöglichmacherInnen sind eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen und ein starkes Netzwerk zu knüpfen!

Zur Konferenz-Website

Das Programm zum Download

Autorin: Lena Marie Erdt
  • Deutsch
  • English