Sie sind hier

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Referenzarchitektur für E-Partizipationssoftware

Gespeichert von Nilüfer Ünsal-Kan am 03. Mai 2017
Digital-Beteiligen 2
Mittwoch, 03. Mai, 2017 – Gestalten Sie die Standards guter E-Partizipationspraxis mit
Wie sieht die Zukunft digitaler Öffentlichkeitsbeteiligung aus? Welche Aspekte müssen berücksichtigt werden und welche Funktionen sind heute unumgänglich? Diese und weitere Fragen werden im Entwurf der Referenzarchitektur für E-Partizipationssoftware festgehalten und beantwortet. Diesen Entwurf können Sie nun öffentlich kommentieren und die Standards guter E-Partizipationspraxis mitgestalten.
bislang nicht bewertet
 
Von: 
Marie Jansen

Die Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Förderung des Open Government des IT-Planungsrats hat in einem partizipativen Prozess einen ersten Entwurf erarbeitet, der die wichtigsten Funktionen für E-Partizipation in einem Dokument zusammenführt. Das Abschlussdokument soll für die zentralen Anwendungsszenarien für digitale Öffentlichkeitsarbeit die wichtigsten technischen Bausteine und relevanten Schnittstellen in einem modularen Gesamtsystem beschreiben.

Der erarbeitete Entwurf wird nun öffentlich bis zum 2. Juni zur Diskussion gestellt. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, unter www.digital-beteiligen.de ihre Erfahrungen mit der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zu teilen und die einzelnen Kapitel des Entwurfs für eine Referenzarchitektur zu kommentieren. Geben Sie Hinweise und Anregungen und gestalten Sie damit die Standards guter E-Partizipationspraxis mit.

Alle Rückmeldungen werden anschließend durch die Bund-Länder-Arbeitsgruppe geprüft. Ziel des Beteiligungsverfahrens ist ein verbesserter, überarbeiteter Entwurf der Referenzarchitektur für E-Partizipationssoftware.

Weitere Informationen zum Förderungsprojekt des IT-Planungsrats finden Sie hier.