#NRWHackathon war ein voller Erfolg!

siegerbild_hackathon_bearbeitet2.jpg
Mittwoch, 2. März 2016

#NRWHackathon war ein voller Erfolg!

Schülergruppe vom Luisen Gymnasium Düsseldorf gewinnt 1. Platz

Am Samstag, 27. Februar 2016 fand nun endlich der #NRWHackathon im Haus der Universität in Düsseldorf statt. Über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich zu zehn Gruppen zusammengefunden und Ihre Ideen für den Wettbewerb angemeldet.

Besonders im Fokus beim #NRWHackathon stand der Austausch und das Netzwerken der verschiedenen Teilnehmergruppen: Entwickler, Schule, Wissenschaft, Verwaltung/Politik und Interessierte/Presse. Zu Beginn konnten die Teilnehmenden sich den unterschiedlichen Gruppen zuordnen, um das Netzwerken und Zusammenfinden der Gruppen zu vereinfachen. Die Teams bestanden in den meisten Fällen aus gemischten Gruppen.

Den ganzen Tag lang wurde intensiv diskutiert, konzipiert und programmiert


Die Teams konnten den Startschuss kaum abwarten und waren sofort in ihren Arbeitsräumen verschwunden. Dort wurden die Köpfe bis zur Präsentation der Ideen am Abend zusammen gesteckt. Besonders die unterschiedliche Zusammensetzung der Gruppen und die Expertise alle Teammitglieder haben den #NRWHackathon zu einem besonderen Erfolg gemacht.

Über den gesamten Tag herrschte ein kreatives und tolles Klima. Unter den Teilnehmenden war besonders die Gruppe der Entwickler und der Schüler sehr aktiv. Für das nächste Mal wünschen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch mehr Zeit in den Gruppen, um die Ideen weiter entwickeln zu können.

Am Abend präsentierte jedes Team in 4,5 Minuten, woran sie tagsüber gearbeitet getüftelt haben. Einige der Teams konnten bereits einen Prototypen präsentieren, andere überzeugten das Publikum mit ihren Ideen und einer tollen Präsentation. Um die Gruppen und Ideen einordnen zu können, wurden Punkte zu den Kriterien Mehrwert der Idee, Gruppenvielfalt, Realisierbarkeit und Datenquelle von den Teams vorgestellt.

Insgesamt gingen zehn Teams für das Preisgeld an den Start und mussten sich dem kritischen Publikum stellen.


Die Auswahl für die ersten drei Plätze traf das Publikum. Jedes Team musste in der Präsentation die Mitstreiter von Ihrer Idee überzeugen. Nach einer spannenden, abschließenden Phase, in der die Stimmzettel ausgezählt wurden, gab es gegen 21.30 das Ergebnis. Die Entscheidung war sehr knapp, am Ende standen insgesamt vier Teams auf dem Siegertreppchen.

Die Gewinner im Überblick

1. Platz: Das Luisen Gymnasium Düsseldorf mit der Idee „Stadtgeschichte mal anders“
2. Platz: die internationale Gruppe „Amazing Map People“
3. Platz: das Ok Lab Wuppertal mit ihrer Idee „Quartett“
3. Platz: "InstallYourSport", eine Schülergruppe vom Gymnasium Nettetal

Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Tag hat Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Mal. Wir hoffen, dass an den tollen Ideen weitergearbeitet wird.
Also vormerken: 3. September 2016

Zum Nachlesen und Nachhören: Der Deutschlandfunk hat in seiner Sendung Campus & Karriere über den #NRWHackathon berichtet.

  • Deutsch
  • English