Offene Kommunen.NRW lädt zur KLIMA-UN-KONFERENZ ein

signet_klimaunkonferenz_002.png
Dienstag, 5. November 2019

Offene Kommunen.NRW lädt zur KLIMA-UN-KONFERENZ ein

Erfahrungen austauschen, Wissen teilen, Ideen schmieden und gemeinsame Projekte anstoßen, um Open Government und Open Data auf Landes- und kommunaler Ebene voranzutreiben

Am 16. und 17. November trifft sich die Open Government-Community aus Nordrhein-Westfalen zur neunten Tagung Offene Kommunen.NRW in Wuppertal. Bei der diesjährigen Veranstaltung steht die Frage im Mittelpunkt, wie Open Government und Open Data genutzt werden können, um mehr Klimaschutz zu erreichen.

Mehr Klimaschutz durch Open Government und Open Data?

Offene Kommunen.NRW ist der Überzeugung, dass durch eine Stärkung demokratischer Prozesse der Klimaschutz verbessert werden kann und lädt deshalb zur KLIMAUNKONFERENZ in die Bergische Volkshochschule in Wuppertal-Elberfeld ein. Es soll u. a. diskutiert werden, wie Open Government und Open Data genutzt werden können, um mehr Klimaschutz zu erreichen. Aber auch Themen wie die Zusammenarbeit der Kommunen mit dem Land NRW im Rahmen des Open Government-Pakt, die Open Government-Pilotprojekte, die digitalen Modellprojekte, die Entwicklungen der kommunalen Open Data-Portalen, die von Bürgern initiierten Civic-Tech-Projekte und vieles mehr stehen auf der Agenda.

Ein vielseitiges Programm, das ganz den Wünschen der Teilnehmer*Innen entspricht

Die Veranstaltung findet wieder als Barcamp statt: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickeln gemeinsam zu Beginn der Tagung das Programm vor Ort. Jede*r kann seine Ideen, Themen, Projekte, Erfahrungen und Fragen in die Sessionplanung einbringen, Vorträge und Workshops anbieten, Diskussionen vereinbaren.

Diskutieren Sie mit Open.NRW über die Open Government Partnership

Auch die Geschäftsstelle Open.NRW wird wieder vor Ort sein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in einem separaten Workshop die Gelegenheit, mit uns zu diskutieren. Wir möchten uns gerne mit der Community über die anstehende Umsetzung der drei Selbstverpflichtungen, mit denen sich Nordrhein-Westfalen in den 2. Nationalen Aktionsplan zur Open Government Partnership eingebracht hat, austauschen – wir freuen uns auf eine offene Diskussion mit Ihnen!

Jetzt anmelden!

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.
Unter oknrw.de gibt es neben Informationen zur Veranstaltung auch weitere Artikel und Blogbeiträge zum Thema Offenheit als kommunales Organisations- und Gestaltungsprinzip. Auf dem Planungspad  können bereits im Vorfeld der Veranstaltung Ideen ausgetauscht und Programmvorschläge lanciert werden.

  • Deutsch
  • English