Grafik: Hand mit Handy und ePay-Bild vor Fachwerkhäusern und Schildern
©Open.NRW, CC-BY

Gemeinde Stemwede

Open Government Angebote

Dass Open Government auch etwas für kleine Kommunen ist, zeigt die Gemeinde Stemwede mit ihren rund 13.000 Einwohnern. Mit der Erweiterung digitaler Bürgerservices um ein elektronisches Bezahlsystem und weiteren Online-Services leistete Stemwede einen wertvollen Beitrag zur Digitalisierung und Öffnung der Verwaltung.

Die Ziele des Projekts

Das Bild zeigt die schematische Darstellung einer Zielscheibe und eines Pfeils

  • Erweiterung bestehender Online-Services im Einwohnerwesen um ein Bezahlsystem
  • Schaffung zusätzlicher Online-Angebote für die Bürgerinnen und Bürger von Stemwede, wie z. B. eine Online-Anmeldung für Ferienspiele
  • Aufbau eines Open Data Portals in Zusammenarbeit mit dem Kreis Lippe

Der Weg zum Ziel

Das Bild zeigt die schematische Darstellung eines Bergwanderers am Aufstieg

  • Konzeption einer nutzerorientierten Online-Ferienspielanmeldung mit dem Kooperationspartner, dem Verein für Jugend, Freizeit und Kultur.
  • Zusammenarbeit mit der Schülerzeitungs-AG der Stemweder-Berg-Schule und gemeinsame Entwicklung von Social-Media-Inhalten der Gemeinde Stemwede.

Erkenntnisse nach Abschluss des Projekts

Das Bild zeigt die schematische Darstellung einer leuchtenden Glühbirne

Das Thema Open Government nimmt schon jetzt einen großen Stellenwert in der öffentlichen Verwaltung ein und wird in Zukunft noch ein viel größeres Thema werden. Es ist wichtig, dass die Verwaltungsführung sowie die Vorgesetzten hinter diesem Thema stehen. Ohne diese Unterstützung ist eine Digitalisierung der Verwaltung schlicht unmöglich. Darüber hinaus stellen Personalkapazitäten einen Erfolgsfaktor dar. Ohne ausreichende Ressourcen ist die Umsetzung von Open Government und E-Government nicht durchführbar. Diese Erkenntnis hat dazu geführt, dass in Stemwede dauerhaft eine halbe Stelle für diesen Themenbereich geschaffen wurde.

Ergebnisse und weiterführende Informationen

Das Bild zeigt die schematische Darstellung eines Klemmbretts mit Dokumenten

Das Projekt hat grundsätzlich eine Aufbruchstimmung in der Gemeindeverwaltung in Gang gesetzt. Das Thema Digitalisierung hat durch das Projekt einen größeren Stellenwert in den Köpfen eingenommen. Im Förderzeitraum wurde ein elektronisches Bezahlverfahren im Bürgerserviceportal eingerichtet. Das Bürgerserviceportal konnte um Angebote erweitert werden. Darüber hinaus befindet sich die geplante Online-Ferienspielanmeldung noch in der Umsetzung und soll zukünftig auch an das Bürgerserviceportal der Internetseite der Gemeinde Stemwede angebunden werden. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Kreis Lippe wurde für die Region OstwestfalenLippe ein gemeinsames Open Data Portal geschaffen.